Implantate – sicherer Halt für neue Zähne

Implantate werden in der modernen Zahnheilkunde eingesetzt, um fehlende Zähne zu ersetzen. Sie dienen zum Schließen einzelner Zahnlücken sowie als tragende Konstruktion für Zahnprothesen. Implantate haben klare Vorteile gegenüber herkömmlichen Verfahren. Fehlen Zähne, sind Implantate die erste Wahl.

Implantate schließen Lücken

Implantate – künstliche Zahnwurzeln, i.d.R. aus Titan – werden in den Kieferknochen eingepflanzt und tragen den sichtbaren Zahnersatz. Der Vorteil gegenüber einer Brücke: Bei der Implantation müssen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden, Ihre natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten.

Implantat-getragene Prothesen

Implantate schenken Ihnen mehr Lebensfreude, Genuss und Komfort. Auch für Teil- oder Vollprothesenträger: Die im Kiefer verankerten „Titanwurzeln“ geben Ihren Zähnen festen Halt – und Ihnen ein sicheres Gefühl. Mit einer implantatgetragenen Prothese können Sie ohne Sorge fest zubeißen und Gaumenfreuden wieder richtig genießen. Ob Ihr Kieferknochen für eine Implantation bereit ist, klären wir zuvor ab.

Anker
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen